Neun Schnellfahrer werden verzeigt

Neun Schnellfahrer werden nach Messungen im Bezirk Höfe verzeigt. Bild Archiv

Die Kantonspolizei Schwyz führte am Mittwochvormittag und -mittag im Bezirk Höfe Geschwindigkeitsmessungen durch. Dabei gabs zahlreiche Verzeigungen und Bussen.

Auf der Brandstrasse in Feusisberg wurden innert einer Stunde 46 Fahrzeuge gemessen, welche die Messstelle mit mehr als den erlaubten 50 km/h passierten.

Sieben von ihnen überschritten die Geschwindigkeitslimite um mehr als 16 km/h und werden angezeigt. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 85 km/h. Auch auf der Dorfstrasse in Schindellegi wurden zwei Fahrzeuge im Verzeigungsbereich gemessen, der schnellste Verkehrsteilnehmer war mit 50 statt der erlaubten 30 km/h unterwegs. 22 weitere müssen gebüsst werden. (kaposz)