Entwarnung bei Shaqiri

Entwarnung bei Xherdan Shaqiri. Die Verletzung, die sich der Stoke-Professional im Premier-League-Duell gegen Arsenal zugezogen hatte, ist nicht so schlimm wie befürchtet.

Xherdan Shaqiri wird der Schweizer Nationalmannschaft in den WM-Qualifikationsspielen gegen Andorra (31. August) und in Lettland (3. September) wohl zur Verfügung stehen. Die ärztlichen Untersuchungen ergaben, dass die Muskelverletzung, die sich der 25-jährige Mittelfeldspieler von Stoke City im Spiel am letzten Samstag gegen Arsenal zugezogen hatte, nicht gravierend ist.

Shaqiri wird den «Potters» zwar in der Liga-Cup-Partie am Mittwoch gegen Rochdale fehlen, Trainer Mark Hughes hofft aber, dass der Schweizer Internationale am Sonntag auswärts gegen West Bromwich Albion wieder einsetzbar ist.