US-TV-Darsteller und Emmy-Gewinner Jay Thomas mit 69 gestorben

Der US-amerikanische Schauspieler Jay Thomas, der in TV-Serien der 80er- und 90er-Jahre wie «Murphy Brown» und «Cheers» mitwirkte, ist tot. Der an Krebs leidende Schauspieler wurde 69 Jahre alt.

Er sei einer der «lustigsten und nettesten» Menschen gewesen, den er als langjährigen Klienten und Freund gekannt habe, teilte sein Sprecher Tom Estey am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa mit.

Seine Gast-Rolle in der Komödienserie um die fiktive Fernsehreporterin Murphy Brown (gespielt von Candice Bergen) brachte Thomas in den 1990er Jahren zwei Emmy-Trophäen ein. Er spielte auch in Serien wie «Mork vom Ork», «Golden Girls» und «Law & Order» mit. Er hatte Auftritte auf der grossen Leinwand in Filmen wie «Mr. Holland’s Opus», «Santa Clause 2» und «Labor Pains».