Schindellegi: Ein neues Reservoir entsteht

Zurzeit baut die Wasserversorgung der Korporation Wollerau in der Nähe der Sihl in Schindellegi ein neues Wasserreservoir. Es ist Teil des Projekts «Grundwasserfassung Geissboden». In den beiden Kammern wird das ­Trinkwasser, das im oberen Geiss­boden gewonnen wird, zwischen­gelagert, bevor es ins Leitungsnetz eingespiesen wird und die Höfner Bevölkerung mit dem wertvollen Nass beliefert. Das Vorhaben «Grundwasser­fassung Geissboden» hat die Verantwortlichen der Korporation viel Zeit, Geld und Nerven gekostet. Denn erst nach mehreren erfolglosen Versuchen – der erste war im Jahr 2005 – gelang 2011 endlich eine geglückte Bohrung. Doch nun ist das Projekt auf der Zielgeraden.