ZSG-Schiff machte auf dem Obersee schlapp

Blieb am Samstag auf dem Obersee stecken: das Dampfschiff Stadt Zürich. Bild zsg

Das Dampfschiff «Stadt Zürich» hat am Samstagnachmittag auf dem oberen Zürichsee einen technischen Defekt erlitten. Die 27 Passagiere wurden vom Seerettungsdienst an Land nach Schmerikon gebracht. Wiebke Sander, Mediensprecherin der Zürichsee Schifffahrtsgesellschaft (ZSG), bestätigte eine entsprechende Meldung. Die Passagiere hätten rund 40 Minuten auf ihre Evakuierung warten müssen, sagte Sander weiter.