Grosseinsatz der Feuerwehr bei Brand einer Sägerei in Sattel

Bei einem Brand in einer Sägerei in Sattel haben alle Mitarbeiter rechtzeitig das Gelände verlassen können. Meldungen zu Verletzten gebe es bislang nicht, sagte David Mynall, Sprecher der Schwyzer Kantonspolizei, auf Anfrage.

Der Brand war am Dienstag gegen 11 Uhr ausgebrochen. Feuerwehren aus verschiedenen umliegenden Gemeinden rückten aus. Sei seien weiterhin voll im Einsatz, sagte Mynall.

Über das Ausmass des Brandes konnte Mynall noch keine Angaben machen. Ein offenes Feuer sei von Aussen nicht sichtbar, sagte er. Es gebe eine grosse Rauchentwicklung.

Wegen des Rauches waren die Kantonsstrasse Sattel-Ägeri und die Bahnlinie Arth-Goldau – Pfäffikon unterbrochen. Die Schnellzüge Luzern-St. Gallen und die S-Bahnen Arth-Goldau – Biberbrugg fallen zwischen Arth-Goldau und Rothenthurm aus. Es verkehren Ersatzbusse. Den Reisenden wird empfohlen, via Thalwil ZH oder Zürich zu fahren.