Hoher Sachschaden durch Autobrand

Der Autobrand in Mosnang verursachte hohen Sachschaden. Bild kaposg

Am Samstag, kurz vor 1.30 Uhr, hat ein parkiertes Auto in der Tiefgarage einer Mehrfamilienhausüberbauung an der Bütschwilerstrasse in Mosnang Feuer gefangen. Die örtlichen Feuerwehren bekamen das Feuer schnell unter Kontrolle. Es entstand ein hoher Sachschaden. Ein Rettungswagen und ein Notarzt standen bereit.

Ein Anwohner verständigte die Kantonale Notrufzentrale über den Brand. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte kam dicker grauer Rauch aus der betroffenen Tiefgarage. Die örtlichen Feuerwehren, die mit rund 70 Angehörigen ausrückten, arbeiteten mit mehreren Lüftern, um die Mehrfamilienhäuser rauchfrei zu halten. Aufgrund der Situation mussten die Häuser nicht evakuiert werden. Das Feuer konnte gelöscht und sämtlicher Rauch aus der Garage geblasen werden. In der Halle befanden sich rund 30 Fahrzeuge. Nach vorsichtigen Schätzungen geht man von mehreren beschädigten Autos und einem Sachschaden von mehreren zehntausend Franken aus. Der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei St.Gallen ist derzeit daran, die Brandursache zu ermitteln.