Drei Fussgängerinnen in Chur GR mittelschwer bis schwer verletzt

Ein Auto hat im Zentrum von Chur GR am Montagabend drei Frauen auf einem Fussgängerstreifen angefahren. Diese erlitten dabei mittelschwere bis schwere Verletzungen. Der 73-jährige Autofahrer hatte die Fussgängerinnen laut Polizeiangaben übersehen.

Der Unfall ereignete sich einer Mitteilung der Stadtpolizei Chur zufolge an der Masanserstrasse kurz nach 18 Uhr. Ein Autofahrer hatte angehalten, um einige Fussgänger passieren zu lassen. Der entgegenkommende Senior am Steuer hielt dagegen nicht an und prallte in die Gruppe.

Die Fussgängerinnen wurden vom Auto frontal erfasst und zu Boden geschleudert, wie die Polizei mitteilte. Mehrere Ambulanzteams kümmerten sich um die Verletzten. Diese wurden ins Kantonsspital gebracht. Ein Care-Team betreute weitere Anwesende.