Babbel soll mindestens bis Ende Saison bleiben

Markus Babbel soll mindestens bis zum Ende der laufenden Saison Trainer des FC Luzern bleiben. Wie die Luzerner Zeitung meldet, hat dies die Vereinsleitung am Freitag beschlossen.

Weitere Fakten oder Beschlüsse gab der FCL vorerst nicht bekannt. Demnach soll Babbel den bis zum 30. Juni laufenden Vertrag erfüllen. «Priorität eins ist, dass wir so schnell wie möglich ins gesicherte Mittelfeld kommen», liess Sportkoordinator Remo Meyer via Medienabteilung verlauten.

Nach 19 von 36 Runden der Super League belegt Luzern mit 20 Punkten den vorletzten Platz. Schlusslicht Sion liegt drei Punkte zurück.