Stoch nach dem 1. Durchgang in Führung

Kamil Stoch ist dem «Grand Slam» bei der Vierschanzentournee, Platz 1 bei sämtlichen vier Wettkämpfen, einen weiteren Schritt näher gekommen.

Der Pole (132,5 m) führt nach dem 1. Durchgang in Bischofshofen mit 2,5 Punkten Vorsprung vor seinem Landsmann und Qualifikationssieger Dawid Kubacki (132 m). Dritter ist der Österreicher Stefan Kraft.

Simon Ammann vermochte mit 122,5 m nicht an seine starke Vorstellung vom Freitag in der Qualifikation anzuknüpfen. Der Toggenburger klassierte sich lediglich im 21. Rang. Ebenfalls im Finaldurchgang der besten 30 dabei ist der Waadtländer Killian Peier (28./119,5 m).

Gewinnt Stoch auch das Springen in Bischofshofen, wäre er der zweite Skispringer nach dem Deutschen Sven Hannawald, der alle vier Wettkämpfe einer Vierschanzentournee für sich entscheiden könnte.