Pfadi gewinnt Spitzenkampf beim Leader

Der Tabellenzweite Pfadi Winterthur gewinnt den Spitzenkampf beim Finalrunden-Leader Wacker Thun mit 30:28.

Die ersatzgeschwächten Zürcher führten die Entscheidung in den letzten zweieinhalb Minuten vorbei, als sie sich mit zwei unbeantworteten Treffern auf 29:27 absetzten. Pfadis Jonas Lagerhuus war mit sieben Treffern der erfolgreichste Torschütze der Partie.

Wacker kam genau gleich wie drei Tage zuvor bei der knappen Niederlage im EHF-Cup bei Azoty-Pulawy in Polen (29:31) eine halbe Minute vor Spielende durch Lukas von Deschwanden nochmals bis auf einen Treffer heran, verlor am Ende aber erneut mit zwei Toren Differenz.

In der zweiten Finalrunden-Partie vom Mittwoch setzte sich Suhr Aargau bei Kriens-Luzern mit 28:22 durch. Timothy Reichmuth imponierte mit sieben Toren für die Aargauer.

Resultate und Tabelle:

Wacker Thun – Pfadi Winterthur 28:30 (13:13). Kriens-Luzern – Suhr Aarau 22:28 (10:13).

1. Wacker Thun 18/29 (526:436). 2. Pfadi Winterthur 18/27 (484:427). 3. Kadetten Schaffhausen 17/25 (525:456). 4. BSV Bern Muri 17/21 (465:419). 5. Kriens-Luzern 17/16 (397:432). 6. Suhr Aarau 17/14 (412:411).