Schwyzer Staatsrechnung schliesst mit einem Plus von fast 90 Millionen Franken

Die Schwyzer Staatsrechnung schliesst massiv besser als erwartet. Bild Archiv

Der Staatshaushalt des Kantons Schwyz ist nach Angaben des Finanzdepartements nicht mehr in Schieflage, dies nachdem die Staatsrechnung zum dritten Mal in Folge mit einem Gewinn statt mit einem Defizit abschliesst. Grund dafür sind auch Steuererhöhungen. Das Departement von Finanzdirektor Kaspar Michel wird zwar erst Ende März detailliert über das Finanzjahr 2017 informieren, am Mittwoch gab es aber bereits erste Zahlen bekannt. Demnach schliesst die Staatsrechnung des letzten Jahres bei einem Aufwand von 1,5 Milliarden Franken mit einem Ertragsüberschuss von 89,3 Millionen Franken. Budgetiert war ein Defizit von 46,4 Millionen Franken. (sda)