Bruno Nötzli fällt erneut verletzt aus – unklar ist, wie lange …

Bruno Noetzli, oben, und Andreas Doebeli, unten, im 3. Gang beim traditionellen Schwing- und Aelplerfest auf Rigi Staffel am Sonntag, 9. Juli 2017. (KEYSTONE/Urs Flueeler)

293 Tage, nachdem er sich am 9. Juli 2017 im Schlussgang auf der Rigi einen Kreuzbandriss am linken Knie zuzogen hatte, kehrte Bruno Nötzli am Samstag am Abendschwinget in Küssnacht auf die Wettkampfbühne zurück – und verletzte sich prompt erneut. «Im zweiten Gang zwickte es plötzlich wieder im Knie», so Nötzli. Die Diagnose ist noch unklar. Das Schwyzer Kantonale vom Sonntag findet aber ohne Nötzli statt.

Mehr in der Mittwochsausgabe.