Erstmals seit 1962 sechs Real-Spieler in Spaniens WM-Kader

Das WM-Aufgebot Spaniens wird von Profis des Champions-League-Finalisten Real Madrid und von Meister Barcelona angeführt.

Erstmals seit dem Turnier 1962 in Chile stellen die Königlichen wieder sechs Spieler für ein WM-Kader ab: Sergio Ramos, Dani Carvajal, Nacho, Isco, Marco Asensio und Lucas Vazquez. Der FC Barcelona ist mit Gerard Piqué, Jordi Alba, Andres Iniesta und Sergi Busquets vier Mal vertreten.

Im 23-Mann-Aufgebot fehlen mit den Chelsea-Profis Alvaro Morata, Marcos Alonso und Cesc Fabregas auch einige prominente Namen.

Spanien trifft in der Gruppe B am 15. Juni auf seinen Nachbarn Portugal. Weitere Gegner sind der Iran und Marokko.