Miroslav Klose: Fünf Tore für das Sommermärchen

Mit 16 Toren ist Miroslav Klose der erfolgreichste WM-Torschütze überhaupt. Fünf dieser Treffer erzielt er beim Heim-Turnier 2006, als er sich zum Torschützenkönig krönt.

Der immer bescheiden gebliebene deutsche Rekordtorschütze lancierte vor 12 Jahren das deutsche Sommermärchen an seinem 28. Geburtstag mit zwei Toren im Eröffnungsspiel gegen Costa Rica. Im Viertelfinal rettete Klose sein mit vielen Zweifeln ins Turnier gestartete Team gegen Argentinien mit dem 1:1 in die Verlängerung und ins gewonnene Penaltyschiessen.

Damals stimmte zwar die Euphorie, doch die Qualität reichte nicht zum WM-Titel, den sich Italien nach Siegen im Halbfinal gegen Deutschland und im Final gegen Frankreich sicherte. Aber der Stürmer, der seine Tore mit einem Salto zu bejubeln pflegte, holte 2014 als 36-Jähriger nach, was er in den Turnieren zuvor verpasst hatte. Zwei Treffer trug er zum WM-Titel bei. Einen Monat später trat er zurück. Bundestrainer Joachim Löw pries ihn als «Geschenk für die Nationalelf».