Bisher volles Kino am See

Die Streefood-Stände waren auch bei nicht-Kinogängern, insbesondere aber bei jungen Familien beliebt.

Ein verloren gegangener roter Teppich und ein falscher Film sorgten beim Organisationskomitee des Kinos am See in Pfäffikon kurzzeitig für Herzklopfen. Insgesamt ziehen die Organisatoren eine positive Zwischenbilanz.

Viele Gäste und vom Regen praktisch verschont: Die Organisatoren des Kinos am See in Pfäffikon sind mit dem bisherigen Verlauf der Open-Air-Tage zufrieden. Nebst der grossen Auswahl an Filmen nutzten am Sonntag viele junge Familien das diesjährige Streetfood-Angebot. Für Dienstagabend wird beim Film «Mamma Mia II» ein grosser Besucherandrang erwartet. Wer den Film nicht verpassen will, sollte sich also besser frühzeitig auf den Weg ins Pfäffiker Unterdorf machen.

Der ganze Bericht ist in der Printausgabe vom Dienstag zu lesen.