Kiki Bertens schlägt Weltnummer 1 und gewinnt in Cincinnati

Kiki Bertens feiert am WTA-Turnier in Cincinnati den grössten Sieg ihrer Karriere. Niederländerin bezwingt im Final die Weltranglisten-Erste Simona Halep aus Rumänien 2:6, 7:6 (8:6), 6:2.

Halep stand im Tiebreak des zweiten Satzes nur einen Punkt vom Turniersieg und dem Double Montreal/Cincinnati entfernt, nachdem sie vor einer Woche in Kanada triumphiert hatte. Den Matchball ihrer Gegnerin wehrte Bertens mit offensivem Spiel aber souverän ab, ehe sich die Partie wendete. Im dritten Satz war Bertens die klar bessere Spielerin.

Für die Niederländerin war es der vierte Sieg gegen eine Top-Ten-Spielerin in der letzten Woche. Vor Halep hatte sie auch Caroline Wozniacki, Jelina Switolina und Petra Kvitova bezwungen. Mit ihrem insgesamt sechsten Turniersieg stösst Bertens im Ranking auf Rang 13 vor, was der besten Klassierung ihrer Karriere entspricht.