Capela und Houston verlieren gegen Oklahoma City

Die Houston Rockets, das NBA-Team mit dem 24-jährigen Schweizer Clint Capela, kassieren bei den Oklahoma City Thunder eine 80:98-Niederlage.

Houston verlor nach drei Siegen erstmals wieder und fiel in der Western Conference auf Platz 12 zurück. Zu den Playoff-Plätzen fehlen nach 10 von 82 Spielen 2 Siege. Oklahoma City gewann auch ohne seinen Superstar Russell Westbrook zum siebenten Mal hintereinander.

Die Houston Rockets machten es Oklahoma City allerdings nicht überaus schwierig. Houston skorte zum fünften Mal in den letzten sieben Spielen weniger als 100 Punkte. Die Rockets suchten 42 Mal den Erfolg mit Dreipunktewürfen und trafen bloss bei 11 dieser Versuche in den Korb. Clint Capela (17 Punkte) versuchte sich als einziger Akteur seines Teams nie von der Dreipunktelinie aus.