Den Einsatz von Tuggens scheidendem Gemeindepräsident verdankt

Tuggens CVP-Präsident Matthias Werner (links) und Gemeinde-Vizepräsident Daniel Schönenberger (rechts) verdankten den abtretenden Gemeindepräsidenten Rolf Hinder. Er war 20 Jahre im Gemeinderat und davon 14 Jahre als Präsident tätig. Bild Silvia Gisler

An der Gemeindeversammlung in Tuggen wurden am Freitagabend Rechnung und Nachkredite für das Jahr 2017 sowie die Einbürgerungen genehmigt und die Sachgeschäfte an die Urne verabschiedet. CVP-Präsident Matthias Werner verdankte in einer sehr herzlichen und persönlichen Ansprache den Tuggner Gemeindepräsidenten Rolf Hinder und ernannte ihn kurzerhand zum «Barbier von Tuggen». Kein Zweiter habe in seiner Amtszeit so viele Bärte, «die vom Gemeinderatszimmer bis in den Keller reichten», gekappt. 

Ausführlicher Bericht in der Printausgabe vom Montag, 9. April