Frauen in Ausserschwyzer Feuerwehren

Vorne mit dabei: Anita Huber war die erste – und 16 Jahre lang die einzige – Feuerwehrfrau in Altendorf und fährt gerne auch mal vorne mit. Bild Silvia Gisler

Anita Huber trat 1998 der Feuerwehr bei und gilt als die dienstälteste, aktive Ausserschwyzer Feuerwehrfrau. Sie steckte gerade in der Ausbildung zur Medizinischen Praxisassistentin, war 19 Jahre jung und eines ihrer grössten Hobbys war Unihockey. Zu diesem Zeitpunkt ist ihr Vater bereits jahrelanges Mitglied der Feuerwehr Altendorf. Dadurch war Anita Huber von klein auf eng mit der Feuerwehr verbunden. Sie versprach ihm schon früh: «Wenn ich 18 bin, komme ich auch in die Feuerwehr, sofern du noch dabei bist.» Gesagt, getan – und dies wie bereits erwähnt als erste noch immer aktive Ausserschwyzerin. (sigi)

Ausführliche Berichterstattung in der Ausgabe vom Montag.