Zwei neue Stürmer und ein Ersatzgoalie für die Lakers

Die in die National League aufgestiegenen Rapperswil-Jona Lakers werden auf dem Transfermarkt aktiv. Sie holen zwei Stürmer und einen Ersatzgoalie.

Die St. Galler verpflichten Leonardo Fuhrer (25) vom bisherigen Swiss-League-Konkurrenten Ajoie für zwei Saisons und Andri Spiller (23) vom National-League-Absteiger Kloten für eine Saison.

Fuhrer, der Sohn des früheren Spitzenspielers und Trainers Riccardo Fuhrer, soll als verlässlicher Schweizer Skorer den zu Biel abgewanderten Michael Hügli ersetzen. Zweiter Goalie bei den Lakers wird Noël Bader (22) vom EV Zug, der für ein Jahr unterschrieben hat.

Zudem verlängerten bei den St. Gallern der im Verlaufe der letzten Saison vom DEL-Team Krefeld gekommene Ex-ZSC-Junior Martin Ness, ein ehemaliger Meister-Stürmer mit Bern (2016), und Verteidiger Nico Gurtner (22) um je eine Saison.