Ausserschwyzer produzierten im vergangenen Jahr weniger Abfall

Jedes Jahr weniger – so lässt sich die Abfallstatistik der letzten Jahre im Kanton Schwyz sehr kurz und prägnant zusammenfassen. Das Amt für Umweltschutz hat nun die Zahlen für das Jahr 2017 publiziert, und der Trend scheint weiterzugehen.

So haben Herr und Frau Schwyzer im vergangenen Jahr pro Kopf 357 kg an Abfall produziert. Nach 366 kg im Jahr 2016 und 374 kg im 2015 zeigt der Trend beim Kehricht also ganz klar nach unten, was auch im Hinblick auf die Umwelt wünschenswert ist. «Grundsätzlich sind wir zufrieden mit den Zahlen, auch wenn es schön wäre, wenn sie mehr gesunken wären», sagt Peter Inhelder, Vorsteher des Amts für Umweltschutz des Kantons Schwyz.

Ausführlicher Bericht in der Ausgabe vom 20. Juli