NBA: Thabo Sefolosha verliert mit Utah

Thabo Sefolosha verliert mit den Utah Jazz in der NBA bei den Miami Heat 100:102. Das Team des Schweizers verspielt einen komfortablen Vorsprung aus den Startminuten.

Die Utah Jazz starteten stark in die Partie und führten schnell 20:5 und kurz vor dem Ende des ersten Viertels sogar mit 35:16. Doch dann legte Miami einen 20:0-Lauf (!) hin, während Utah 14 Würfe hintereinander nicht mehr traf. Die komfortable 19-Punkte-Führung der Jazz war plötzlich dahin.

In der Folge wog die Partie hin und her. Keiner der beiden Teams konnte sich entscheidend absetzen, ehe Utah 3,2 Sekunden vor Schluss ein folgenschweres Foul begann. Die zwei Freiwürfe verwandelte Dwyane Wade lässig zum 112:110 für Miami.

Thabo Sefolosha stand bei Utahs 13. Niederlage im 24. Saisonspiel 6:39 Minuten auf dem Parkett. Der Waadtländer Defensivspieler traf mit seinem einzigen Wurf den Korb knapp sieben Minuten vor Schluss nicht. Dazu verbuchte er einen Rebound. Utah rangiert in der Western Conference auf dem 14. und damit vorletzten Platz.

Erfolgloses Comeback von Stephen Curry

Die Golden State Warriors kassierten im 24. Saisonspiel die neunte Niederlage. Beim 102:111 gegen die Detroit Pistons hilft dem NBA-Champion selbst die Rückkehr von Stephen Curry nichts. Der wertvollste Spieler der vergangenen Saison hatte zuletzt elf Partien wegen Leistenproblemen verpasst. Bei seinem Comeback kam Curry auf 27 Punkte und sieben Assists. Mit neun Niederlagen aus 24 Spielen liegen die Warriors auf Platz 4 der Western Conference.