Leichte Zunahme an Katholiken in Schwyz

Aus einer Erhebung des Bundesamtes für Statistik geht hervor, dass im Kanton Schwyz wieder leicht mehr Katholiken zu Hause sind. So stieg ihre Zahl von rund 78’000 auf etwas über 79’000 an. Dies entspricht einem Anteil von 60 Prozent an der Bevölkerung. Abgenommen haben die evangelisch-reformierte Bevölkerung und die Konfessionslosen. Zugenommen hat der muslimische Glaube, rund 6400 Personen zählen sich dazu. Während bei den Muslimen die Jungen die grösste Gruppe stellen, sind es bei den Reformierten und den Katholiken die über 65-Jährigen. 

Mehr dazu in der Donnerstagsausgabe.