Caviezel zufrieden mit seinem Slalomlauf und Aerni mit seiner Abfahrt

Caviezel zufrieden mit seinem Slalomlauf und Aerni mit seiner Abfahrt

Der Titelverteidiger der WM-Kombination, Luca Aerni, landet in Are zwar nicht auf dem Podest, ist aber doch recht zufrieden mit seiner Leistung nach einer schwierigen Saison. „Nicht superhappy, aber auch nicht megaenttäuscht“, sagt der Berner, der in der Kombination Achter wurde. Bester Schweizer war der Bündner Mauro Caviezel, der als Siebenter der beste Schweizer Abfahrer war. Doch gegen die starken Slalomfahrer war nichts auszurichten. Caviezel, dem WM-Dritten von 2017, fehlten vier Zehntel zu Platz 3 und einer Medaille.