Sion überholt Luzern mit Sieg im Direktduell

Der FC Luzern gewinnt ein Nachtragsspiel der Super League mit 3:1 und stösst auf Kosten der Zentralschweizer auf den 6. Rang vor.

Matchwinner war der Brasilianer Adryan, der in den letzten elf Minuten gegen dezimierte Luzerner doppelt traf. Das 2:1 erzielte Adryan mittels Foulpenalty (79.), elf Minuten später folgte das 3:1 von Adryan.

Luzern befand sich schon ab der 19. Minute und der Gelb-roten Karte gegen Vargas in Unterzahl.

Luzern – Sion 1:3 (1:1)

7298 Zuschauer. – SR Schnyder. – Tore: 2. Morgado 0:1. 16. Eleke (Schürpf) 1:1. 79. Adryan (Foulpenalty) 1:2. 89. Adryan 1:3.

Luzern: Zibung; Schwegler, Lucas, Cirkovic, (85. Schmid), Sidler; Voca (85. Schneuwly), Schulz, Vargas, Schürpf; Demhasaj (58. Custodio); Eleke.

Sion: Fickentscher; Ndoye, Neitzke, Bamert; Morgado (67. Fortune), Grgic (63. Uldrikis), Toma, Abdellaoui; Kasami, Lenjani; Djitté (46. Adryan).

Bemerkungen: Luzern ohne Grether (gesperrt), Kakabadse, Knezevic, Rodriguez, Ugrinic (alle verletzt), und Juric (intern suspendiert). Sion ohne Baltazar, Khasa, Carlitos, Mitrjuschkin, Raphael (alle verletzt), Maçeiras, Kouassi, Angha, Mveng und Philippe (alle nicht im Aufgebot). 19. Gelb-rote Karte gegen Vargas (Foul). Verwarnungen: 5. Vargas (Foul), 23. Schwegler (Foul), 30. Djitté (Foul), 45. Lenjani (Foul), 57. Schulz (Foul), 80. Adryan (Unsportlichkeit), 81. Zibung (Ballwegschlagen), 82. Custodio (Foul).

Rangliste: 1. Young Boys 20/53 (60:21). 2. Basel 20/34 (39:34). 3. Thun 20/32 (40:29). 4. Zürich 20/28 (30:29). 5. St. Gallen 20/27 (31:36). 6. Sion 20/25 (33:33). 7. Luzern 20/25 (31:38). 8. Lugano 20/20 (29:37). 9. Grasshoppers 20/17 (22:41). 10. Neuchâtel Xamax FCS 20/16 (28:45).