13 Personen nach Unfall mit Armeefahrzeug in Effretikon ZH verletzt

Auf der Hauptstrasse im Raum Effretikon ZH sind am Freitag 13 Personen bei einem Unfall mit einem Militärfahrzeug verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen kippte das Fahrzeug, ein Duro-Transporter, auf die Seite. Die Unfallursache ist noch nicht geklärt.

Drei Personen erlitten Kopfverletzungen, wie ein Armeesprecher gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA sagte. Zehn weitere hätten einen Schock oder leichte Verletzungen davongetragen. Beim Unfall seien alle Fahrzeuginsassen verletzt worden. Schutz und Rettung Zürich sei mit drei Ambulanzfahrzeugen vor Ort.