Zöllner stoppen durchgerosteten Lieferwagen

Mitarbeitende der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) haben beim Grenzübergang Rafz-Solgen ZH einen fast durchgerosteten Lieferwagen aus dem Verkehr gezogen.

Der Fahrer sowie die beiden Mitfahrer wollten am Dienstag vor einer Woche nach einer Einkaufstour in Deutschland wieder in die Schweiz einreisen, wie die EVZ am Freitag mitteilte. Bei der Kontrolle des 16-jährigen Fahrzeugs sei festgestellt worden, dass beide Längsträger an diversen Stellen durchgerostet und zum Teil sogar durchgebrochen waren.

Der Lieferwagen befand sich somit in einem «nicht verkehrstauglichen Zustand». Dem 50-jährigen Fahrer wurde die Weiterfahrt verweigert, wie die EZV schreibt. Er wurde der Kantonspolizei Zürich übergeben.