Nationalteam ohne Geering und Paschoud in Sotschi

Das Schweizer Eishockey-Nationalteam ist ohne Patrick Geering und Claude-Curdin Paschoud in die Vorbereitungswoche nach Sotschi gereist.

Der Captain und Verteidiger der ZSC Lions und der Abwehrspieler des HC Davos mussten verletzungsbedingt passen.

Die Schweizer starten mit zwei Testspielen am Donnerstag und Samstag in Sotschi gegen Russland in die WM-Vorbereitung. Danach treffen sie in Sierre und Genf zweimal auf Frankreich (26./27. April) sowie in Herisau und Weinfelden zweimal auf Lettland (3./4. Mai). An der WM ist am 11. Mai Aufsteiger Italien der erste Gegner.