Aus der Pizzeria Feusisgarten in Feusisberg soll eine Seniorenresidenz werden

Seit 1978 ist die Liegenschaft Feusisgarten mit dem ehemaligen Kurhaus im Besitz der Korporation Wollerau. Bild Claudia Hiestand

Rund 50 Seniorenwohnungen möchte Unternehmer Philipp Glatz im Feusisgarten in Feusisberg realisieren. Ob er das kann, bestimmen nächste Woche die Mitglieder der Korporation Wollerau.

Schon seit langer Zeit brodelt es in der Gerüchteküche: Der Wirt des Restaurants Feusisgarten in Feusisberg kann sein Lokal aus Gesundheitsgründen nicht mehr weiterführen. -Allen Gerüchten zum Trotz bereitete Attilio Baglivo Sommer für Sommer seine italienischen Spezialitäten zu. Jetzt ist Schluss damit. Das Restaurant mit der tollen Aussicht schliesst seine Türen wirklich. Das bestätigt die Korporation Wollerau als Grundeigen-tümerin und Baurechtgeberin. Das Areal hoch über Feusisberg soll anderweitig genutzt werden. Die Baugesellschaft Feusisgärtli AG möchte dort -Seniorenappartements erstellen. Voraussetzung ist, dass die Wollerauer -Genossenbürger Ja zum Baurechtsvertrag sagen. Das Projekt beinhaltet auch Räumlichkeiten für die Öffentlichkeit. Das Restaurant bleibt erhalten und wird mit einem kleinen Hotel ergänzt.  

Mehr in der Ausgabe vom 16. April

Noch kein Abo?