Polizeieinsatz in Herisau AR – Mann verschanzt sich in Wohnung

Ein Mann hat sich am Freitagmorgen in Herisau AR in seiner Wohnung verschanzt und gedroht, sich selber etwas anzutun. Die Polizei steht mit einem Grossaufgebot im Einsatz und hat das Gebiet an der Bahnhofstrasse weiträumig abgesperrt.

Um 6.30 Uhr war bei der kantonalen Notrufzentrale die Meldung über eine Drohung eingegangen. Die Polizei stehe mit dem Mann in Kontakt, der gedroht habe, sich selber etwas anzutun, sagte Polizeisprecher Hanspeter Saxer der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Man versuche, ihn von seinem Vorhaben abzubringen.

Die Polizei geht davon aus, dass sich der Mann allein in der Wohnung befindet. Ob er Waffen bei sich hat, ist unklar. Die Polizei sperrte das Gebiet weiträumig ab. Für Drittpersonen bestehe keine Gefährdung, teilte die Polizei mit. Man stelle sich auf eine längere Dauer der Aktion ein.