Schwere Explosion erschüttert Hisbollah-Hochburg in Beirut

Eine heftige Explosion hat nach Angaben von Anwohnern eine Hochburg der libanesischen Hisbollah-Miliz im Süden Beiruts erschüttert. Ein Hisbollah-Vertreter teilte mit, am Sonntagmorgen sei eine israelische Drohne über Beirut niedergegangen.

Eine weitere sei abgestürzt und explodiert. Anwohnern zufolge riegelte die Hisbollah das Areal ab.

Häufig überfliegen israelische Kampfjets den Libanon, die von dessen Luftraum aus Ziele im benachbarten Syrien angreifen.

Erst am späten Samstagabend vereitelte das israelische Militär nach eigenen Angaben eine mutmasslich kurz bevorstehende iranische Drohnenattacke auf Israel. Schon seit längerer Zeit geht Israel gegen iranische Militäraktivitäten in der Region vor. Die Hisbollah ist mit Teheran verbündet.