13 Treffer am Fussballfest

Der FC Freienbach hat sich gegen den amtierenden Schweizer Fussball-Meister Young Boys auf der ganz grossen Bühne präsentiert und mit einer offensiven Einstellung viel zur Cup-Unterhaltung beigetragen

Nein, spannend war es an diesem Samstagnachmittag auf der Chrummen praktisch nie. Von Beginn weg machte der Favorit aus Bern klar, dass an diesem Tag keine Geschenke verteilt würden. YB-Trainer Gerry Seoane beorderte eine hochkarätige Elf auf den Rasen. Elfmal musste Torhüter Reto Mühlemann bis zum Abpfiff hinter sich greifen und den Ball aus dem Netz fischen. Immerhin, als Ehrenmeldung dürfen die Höfner verbuchen, in Unterzahl zwei Tore gegen das momentan wohl beste Fussballensemble der Schweiz geschossen zu haben. Marty und Stevic waren die Torschützen. Für eine gute Stimmung sorgten auch die vielen YB-Fans, die mit Fahnen und friedlichen Gesängen ihre Stars anfeuerten. Insgesamt waren 3050 Zuschauer anwesend.

Ausführlicher Bericht und Bilder in der Ausgabe vom Montag, 16. September.

Noch kein Abo?