Roger Federer brilliert nicht, steht aber im Viertelfinal

Roger Federer erreicht in Schanghai die Viertelfinals. Der Basler setzt sich gegen den Belgier David Goffin mit 7:6 (9:7), 6:4 durch.

Federer, der im ersten Umgang fünf Satzbälle abwehren musste, trifft nun entweder auf den Deutschen Alexander Zverev (ATP 6) oder den Russen Andrej Rublew (ATP 33).