Spiel, Spass und Geselligkeit waren Trumpf

Die traditionelle Kantonschilbi, wie man sie früher kannte, hat sich gewandelt. Mittlerweile haben Vereine und Organisationen mit Beizli und verschiedenen Attraktionen das Zepter übernommen. So wurde am Wochenende in Altendorf ein Jass geklopft, während Ballonkünstler Vogtini die Kleinsten verzauberte. In Wangen wurde allerhand feilgeboten (im Bild), und in Reichenburg trainierte manch einer seine Muckis beim Hau den Lukas.

Auch die vielen Attraktionen der traditionellen Chilbi in Wollerau sorgten einmal mehr für eine ausgelassene und gemütliche Stimmung. Am Sonntag um 15.30 Uhr ereignete sich auf einem Fahrgeschäft ein Unfall. Ein 49-jähriger Mann sollte eine Chilbibahn besteigen, als sich diese aus bislang unbekannten Gründen in Gang setzte. Trotz eines sofortigen Notstopps durch den Bahnbetreiber fiel der Mann gut einen Meter tief und zog sich dabei eher leichte Verletzungen zu. Der Verunfallte wurde vom Rettungsdienst in Spitalpflege gebracht. Die Kantonspolizei Schwyz hat, mit Unterstützung des Forensischen Instituts Zürich, die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Ausführliche Berichte und Bilder in der Print-Ausgabe von Montag, 14. Oktober.

Noch kein Abo?