Rotenfluebahn-Gondel bei Bergfahrt abgestürzt – verletzt wurde niemand

Eine Gondel der Rotenfluebahn von Rickenbach  auf die Rotenflue in der Mythenregion ist am Sonntagvormittag kurz nach 11 Uhr bei der Bergfahrt abgestürzt. In der Gondel befanden sich keine Personen, verletzt wurde niemand.

Einsatzkräfte seien vor Ort, schreibt die Schwyzer Kantonspolizei auf Twitter. Sie stellte weitere Informationen in Aussicht. Die Bahn aus dem Jahr 2014 überwindet über 16 Stützen eine Höhendifferenz von 958 Metern. Die über 20 Kabinen fassen je acht Personen.