Wendy Holdener verletzt sich im Training

Wendy Goldener Ski Fahrerin (KEYSTONE/Gaetan Bally)
Während des Konditionstrainings hat sich die Ybriger Skirennfahrerin Wendy Holdener diese Woche am Ellbogen verletzt. Die Saison sei aber nicht in Gefahr, betonen die Ärzte.

 

Wendy Holdener liess sich nach dem Trainingsunfall Anfang dieser Woche in einer Zürcher Spezialklinik untersuchen. Am linken Ellbogen wurde eine Fraktur des Radiusköpfchens festgestellt.

Die gute Nachricht: die Verletzung muss nicht operiert werden. Gemäss dem erwarteten Heilungsverlauf kann Wendy Holdener wie geplant am 23. November am Slalom in Levi starten. Ebenfalls plangemäss wird die 26-jährige Unteribergerin nächste Woche nach Skandinavien fliegen, um auf Schnee trainieren zu können.