Bahnhof-Ausbau blieb bisher auf der Strecke

Der Bahnhof Siebnen-Wangen soll bekanntlich behindertengerecht ausgebaut und gleichzeitig eine neue Perronanlage und ein Überholgleis erstellt werden. Letzteres ist zwingend nötig, damit die Obermarch ihre direkte Zugverbindung nach Zürich zurück erhält. Angekündigt war eine Realisierung bis 2014. Doch bestätigen wollen die SBB diesen Termin nun nicht mehr. Das Projekt steht noch ganz am Anfang. Verhandlungen über einen Landabtausch mit der BV Landi March sind längst überfällig.

Mehr dazu in der Print-Ausgabe von Donnerstag, 31. Oktober.

Noch kein Abo?