Hat dieser Siebner den schönsten Schnauz?

Im September trennte sich Mundart-Musiker Bligg von seinem Bart und entschied sich für sein soeben erschienenes «Unplugged»-Album für einen Schnauz. Er wolle genauso nackt sein, wie die Musik, die er derzeit mache. Mit der Gesichts-Haarpracht wird er in diesem Monat nicht allein sein. Im November lassen sich viele Männer
für die «Movember»-Aktion einen Schnauz, wachsen um damit aufs Hodenkrebs-Thema aufmerksam zu machen. Diese Bewegung entstand 2003 in Australien.

Aus diesen zwei Gründen sucht «Blick» in diesem Monat den schönsten Schnauz der Schweiz. Der Gewinner erhält zwei Tickets für Bliggs «Unplugged»-Tour im Dezember. 

Siebner unter den Finalisten

Der Musiker selbst hat aus den zahlreichen Schnauz-Schnappschüssen, die die Zeitung erreicht haben, fünf ausgewählt. Jetzt entscheidet die ganze «Blick»-Community mittels Voting, wer den schönsten Schnurrbart der Schweiz im Gesicht trägt.

Unter den Finalisten ist auch Sepp Dobler aus Siebnen. Der 33-Jährige trägt seinen Schnauz nicht erst seit November, sondern seit zwei Jahren. Warum er mitmacht und weitere Infos gibts am Freitag in dieser Zeitung.

Das Voting läuft seit Mittwoch – Seit Beginn an liegt der Siebner auf einem der vorderen beiden Plätze und liefert sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit seinem stärksten Konkurrenten. Hier mitvoten!