Mitglieder des SAC Zindelspitz waren auf dem höchsten Punkt Afrikas

Durch Regenwald, Heidelandschaften, Alpinwüste und Gletscherzone auf den Kilimanjaro: 13 Mitglieder des SAC Zindelspitz waren für einmal nicht in den Alpen unterwegs, sondern haben Afrika vom höchsten Punkt aus betrachtet. Der anstrengende Aufstieg auf den Uhuru Peak auf 5895 Meter über Meer ging an keinem der Bergsteigerinnen und Bergsteiger spurlos vorbei: Bleierne Müdigkeit, Atemnot, Kopfschmerzen oder Übelkeit machten sich in der dünnen Luft bemerkbar. 

Mehr in der Ausgabe vom 22. November

Noch kein Abo?