Die Rockets verlieren nach deutlicher Führung

Die Houston Rockets mit Clint Capela und Thabo Sefolosha verlieren in San Antonio ein dramatisches NBA-Spiel. Sie müssen sich mit 133:135 nach Verlängerung beugen.

Nach dem ersten Spielviertel lagen die Rockets 25:27 zurück. Von dort weg führten sie in der regulären Spielzeit nonstop und mit einem Vorsprung von bis zu 22 Punkten (95:73). Praktisch mit der Schlusssirene glichen die San Antonio Spurs erstmals wieder aus (115:115). In der Verlängerung hatten Rockets erneut die Nase vorne (133:132), ehe sie sich durch drei Freiwürfe abschliessend überholen liessen.

Die Rockets haben damit nach zwei Siegen wieder verloren. James Harden, der Superstar der Rockets, brachte es auf die seltene Marke von 50 Punkten. Clint Capela war mit 22 Zählern der fünfterfolgreichste Punktesammler der Partie und pflückte die meisten Rebounds (21). Aber der Ausgang der Partie machte die guten persönlichen Werte des Genfers nutzlos.