Tausende britische politische Anzeigen auf Facebook fehlen

In der Werbedatenbank der Social-Media-Plattform Facebook sind zwei Tage vor den britischen Parlamentswahlen politische Anzeigen nicht mehr auffindbar. Das Problem betrifft Anzeigen der regierenden Konservativen Partei, der Brexit-Partei und der Liberaldemokraten.

«Wir sind uns bewusst, dass es Probleme beim Zugriff auf die Anzeigen in der Bibliothek gibt und wir arbeiten daran, das Problem so schnell wie möglich zu beheben», sagte ein Facebook-Sprecher in einer Erklärung.

Tristan Hotham, Forschungsberater bei WhoTargetsMe, nannte das effektive Verschwinden der Anzeigen «ein katastrophales Versagen». Über das Problem berichtete zuerst der Sender «Sky News».

Es blieb unklar, ob auch Anzeigen der Labour Partei betroffen sind. Was das Problem verursacht hat oder wann es gelöst werden würde, liess Facebook zunächst unbeantwortet.