Bundesrat Berset sorgt für Lacher an den Solothurner Filmtagen

Bundesrat Berset sorgt für Lacher an den Solothurner Filmtagen

Bundesrat Alain Berset sorgte in seiner Eröffnungsrede an den Solothurner Filmtage für viele Lacher und Applaus. Er nahm Bezug zum Thema Fichenskandal, der sich zum 30. Mal gejährt hat. Ihm fällt auf, dass im Deutschen viele Dinge, die negativ behaftet sind, auf französisch gesagt werden. Wie eben der «Fichen-Skandal», oder das überfüllte «Perron» im Bahnhof, oder der «Apéro riche», der für ein kleines Abendessen steht. Die Rede schloss er mit dem französischen Namen der Bank «Credit Suisse» ab und wies darauf hin, dass er soeben wieder beim ursprünglichen Thema angelangt sei – der Überwachung.