Die Schweizer Biathletinnen werden 14.

Die Schweizerinnen starten am Mittwochnachmittag mit der Einsiedlerin Amy Baserga gut ins Rennen – auf der Loipe lief sie nahe der Spitzengruppe mit und traf die fünf Scheiben liegend in nur 27 Sekunden. In der Loipe aber bekundete die Einsiedlerin später Mühe, der Neuschnee liess ihren Ski etwas kleben. Beim Stehendschiessen musste die Bronzemedaillengewinnerin vom Montag zwei Mal nachladen. Bis sie an ihre Kollegin Flavia Barmettler übergab lag sie hinter den Medaillenrängen.

Am Schluss reichte es für den 14. Platz.

Mehr Informationen gibt es hier!