Abenteurerin Caro North über ihre Expedition in der Antarktis

Abenteurerin Caro North über ihre Expedition in der Antarktis

Die Schweizer Bergsteigerin Caro North war zu einer einmonatigen Expedition in die Antarktis aufgebrochen, um neue Kletterrouten zu erschliessen. Die Mitglieder der Expedition blieben dort 12 Tage lang und waren mit schwierigen Wetterbedingungen konfrontiert. Die 28-jährige Walliserin sagt, sie habe eine “einzigartige” Erfahrung gemacht, auch wenn das Ziel der Reise nicht ganz erreicht werden konnte. Keystone-SDA traf sie in ihrem Haus in La Tzoumaz VS, wo sie von ihren Erfahrungen berichtete.