Weniger Verletzte im Strassenverkehr

Ausserorts sank die Anzahl Unfälle von 244 auf 208 Unfälle. Innerorts stieg sie von 438 auf 473 (+35) an. (Bild: kaposz)

2019 gab es auf Schwyzer Strassen 832 von der Polizei registrierte Unfälle. Es starb eine Person mehr im Strassenverkehr als noch 2018, die Zahl der Schwerverletzten stagnierte. Jedoch die Zahl der Leichtverletzten nahm markant von 289 auf 243 ab. Die Zahl der Unfälle ausserorts nahm ebenfalls ab, jene innerorts und auf der Autobahn nahmen hingegen zu. Die Polizei will weiter Prävention betreiben.

Alle Zahlen und vollständiger Artikel in der Ausgabe vom Mittwoch, 25. März, zu lesen.

Noch kein Abo?