In der March wird still gewählt, in den Höfen weiter gekämpft

Werden in stiller Wahl gewählt: Gemeinderätin Christina Zunkel (SVP, Lachen) und Gemeinderat Mark Steiner (FDP, Reichenburg).

Der zweite Wahlgang der Bezirks- und Gemeinderatswahlen verspricht besonders in den Höfen viel Spannung. So duellieren sich mit Edgar Reichmuth (IG Freie Wähler), André Baron (CVP) und Otto Feldmann (SVP) gleich drei Personen um einen freien Sitz im Bezirksrat. Der Ausgang der Wahl ist dabei völlig offen.

Ebenfalls drei Personen wollen einen freien Sitz im Freienbacher Gemeinderat erobern. Christoph Räber (FDP), Guido Cavelti (CVP) und Verena Vanomsen (SP) waren im ersten Wahlgang um weniger als 100 Stimmen auseinander. Gewählt wird am Sonntag, 21. Juni. In Lachen (Christina Zunkel, SVP) und in Reichenburg (Mark Steiner, FDP) wird der letzte Gemeinderatssitz in stiller Wahl vergeben.

Bericht in der Ausgabe vom Freitag, 22. Mai, zu lesen.

Noch kein Abo?