Einheitliche Gesetze rund ums Wasser

Die neue Wasserverordnung tritt am 1. Juli in Kraft.

Die bisherigen kantonalen Vollzugsverordnungen zum Gewässerschutzgesetz und zum Wasserrechtsgesetz wurden in eine neue Wasserverordnung überführt. Diese berücksichtigt auch die neuen Zuständigkeiten aufgrund der Reorganisation des Umweltdepartements.

Mit der am 1. März 2019 in Kraft gesetzten Teilrevision des kantonalen Wasserrechtsgesetzeswurden die auf Gesetzesstufe erforderlichen Regelungen realisiert. Im Anschluss daran wurde eine Teilrevision der kantonalen Vollzugsverordnungen zum Gewässerschutzgesetzund zum Wasserrechtsgesetz in die Wege geleitet. Dabei zeigte sich, dass insbesondere im Bereich des Hochwasserschutzes und der Revitalisierung von Gewässern umfangreiche Schnittstellen bestehen.

Vollständiger Bericht in der Ausgabe vom Freitag, 26. Juni, zu lesen.

Noch kein Abo?