Frauen bezahlen mehr fürs Klo als Männer: Sexismus im Schloss Rapperswil?

«Uns ist das nicht mal aufgefallen», heisst es seitens der Pächter. Sie würden davon ausgehen, dass der unterschiedliche Preis mit dem erhöhten Reinigungsaufwand zusammenhänge. «Frauen sind zum Teil wirklich ‹grusig›.» (Bild: Mario Noser)

Im Internet entstand ein kleiner Sturm der Entrüstung um das Schloss Rapperswil. Frauen zahlen dort mehr als Männer für den Gang zur Toilette. Dominic Täubert, Co-Präsident der Jungen EVP, schwingt deshalb die Sexismus-Keule. Die für den Betrieb Verantwortlichen bringen wenig Sensibilität für die Thematik auf.

Vollständiger Bericht in der Ausgabe vom Freitag, 7. August, zu lesen.

Noch kein Abo?