Der FC Thun beginnt mit einem Remis

Im ersten Meisterschaftsspiel nach dem Abstieg aus der Super League kommt der FC Thun daheim gegen Stade Lausanne-Ouchy nicht über ein 2:2 hinaus.

Die Berner Oberländer führten in der Pause mit Toren von Ridge Munsy und dem von Vaduz zurückgekehrten Dominik Schwizer, der einen Freistoss ins Lattenkreuz zirkelte. Aber die Waadtländer benötigten früh in der zweiten Halbzeit nur elf Minuten, um auszugleichen.

Beide Tore erzielte Stürmer Yanis Lahiouel. Der Franzose war in der letzten Saison mit sieben Toren der beste Goalgetter von Stade Lausanne-Ouchy.

Telegramme

Thun – Stade Lausanne-Ouchy 2:2 (2:0). – SR Staubli. – Tore: 6. Munsy 1:0. 41. Schwizer 2:0. 52. Lahiouel 2:1. 63. Lahiouel 2:2.